GESCHICHTE

Die Menü-Manufaktur Hofmann - Eine Erfolgsgeschichte

1960

  • Gründung des Unternehmens in Dittigheim/Tauberbischofsheim aus einem Metzgereibetrieb

1964

  • Verlegung des Firmensitzes nach Boxberg-Schweigern

1975

  • Einführung des »à la carte«-Systems – der einfache Speiseplan wird abgelöst

1978

  • Eröffnung unserer Manufaktur in Unterschüpf mit eigener Fleischzerlegung und Wurstherstellung

1984

  • Produktionserweiterung in Unterschüpf – Verdoppelung der Kapazität
  • Sortimentserweiterung durch Einführung der Piccolino-Menüs, entwickelt für den kleinen Hunger

1987

  • Übernahme des Unternehmens DK-Menü in Tauberbischofsheim

1989

  • Gründung der Dienstleistungsgesellschaft Hofmann-Menü Service GmbH

1993

  • Einführung eines speziellen Menü-Programms für Senioren

1996

  • Einführung des »à la carte«-Programms für Mahlzeitendienste
  • Gründung der Verkaufsniederlassung in Österreich

2000

  • Neuer Markenauftritt der Hofmann Menü GmbH

2001

  • Zusammenarbeit mit Jörg Nöcker (Erfinder der Fitness-Küche, Initiator des fit-for-fun – Konzeptes und des star-cook-circle, Gründer und Inhaber der Event- und Consultingagentur »Der perfekte Gastgeber«

2002

  • Einführung von Hofmann System-Menü – das innovative Verpflegungssystem für soziale Einrichtungen

2003

  • Einführung des Hofmann Menü-Manufaktur Reinheitsgebotes

2005

  • Der Manufakturgedanke findet seinen Ausdruck in unserem neuen Firmennamen: Hofmann Menü-Manufaktur GmbH
  • Unsere Kompetenz im Dienstleistungsbereich wird durch die Hofmann Catering-Service GmbH sichergestellt
  • Förderer der Vereinigung Slow Food Deutschland, die auf gezielte Entschleunigung, auf den achtsamen Umgang mit Lebensmitteln, auf die Erhaltung regionaler Obst- und Gemüsesorten sowie Tierrassen setzt

2006

  • Eröffnung des Feinschmeckerportals "Die Menü-Manufaktur" im Internet unter
    www.menue-manufaktur.de

2007

  • Einführung des Sortiments "Hofmann Trink-Menü": Die neue, innovative Trink- und Ergänzungsnahrung leistet einen wichtigen Beitrag gegen Mangelernährung und zur Umgehung von Schluckbeschwerden

2008

  • Erweiterung unseres Reinheitsgebots mit dem Zusatz „keine künstlichen Farbstoffe“
  • Rezepturen aus der Küchenpraxis der Gourmetköche Jörg Nöcker und Thorsten Behnk

2010

  • 50-Jähriges Betriebsjubiläum

2011

  • Regelmäßige Prämierung: Zum 20ten mal das Qualitätszertifikat »Preis der Besten« in Gold für langjährige Spitzenleistungen bei den DLG-Qualitätswettbewerben

2012

  • DGE-Zertifizierungen für die Schulverpflegung, Kindertagesstätten und Essen auf Rädern nach den Vorgaben der DGE-Qualitätsstandards
  • Zertifizierung durch die AG Schulverpflegung der Hochschule Niederrhein, Prof. Dr. Peinelt, mit der höchsten Bewertung »3 Kochmützen«

2013

  • Einführung eines neuen Firmenlogos sowie einer neuen Firmenbezeichnung
    "Die Menü-Manufaktur Hofmann"
  • Neues Menü-Sortiment: Hofmann Komponenten-Menü
    Portionsgenaue Zubereitungsmöglichkeit für optimalen Wareneinsatz

2014

  • Preis für langjährige Produktqualität durch die DLG
  • DGE-Zertifizierung für Krankenhäuser nach den Vorgaben der DGE-Qualitätsstandards
  • Einführung unseres »Manufaktur natur – Versprechens« – wir garantieren Ihnen mit unseren natürlichen Menüs unverfälschten Geschmack
  • »Leichte Küche balance« – Menüs in der Betriebsverpflegung
    leckere Leichtigkeit bei maximal 600 Kilokalorien (kcal) pro Menü

2015

2016

  • Unser neues, innovatives Verpackungskonzept: Die kompostierbare „BIOPAP-Menüschale“ aus Cellulose für eine saubere Zukunft
  • Zukunfts-WG: Individuelles Verpflegungskonzept für Senioren-Wohngruppen
  • Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 : 2011